Meta Daten – Kopfdaten

1 - HTML Kopfdaten

Die Kopfdaten einer HTML-Datei sind dazu bestimmt, dem Browser des Besuchers, dem Webserver oder Suchmaschinenrobotern Informationen und Anweisungen zukommen zu lassen. Eine Webseite funktioniert auch ohne diese Angaben, jedoch würden sich daraus einige Nachteile ergeben.

2 - Die Dokumenttyp-Deklaration

HTML hat sich über die Jahre entwickelt, es gibt nicht nur das normale HTML, sondern auch XHTML (Erweiterung von HTML, kompatibel mit XML)... und davon gibt es jeweils unterschiedliche Versionen... Um in dem ganzen Chaos Klarheit zu schaffen, muss in der Dokumenttyp-Deklaration angegeben werden, was, und in welcher Version benutzt wird. Im allgemeinen HTML Grundgerüst findet die Dokumenttyp-Deklaration ihren Platz vor dem startenden html-Tag, also an erster Stelle. So sieht die Dokumenttyp-Deklaration für die HTML Version 4.1 standardmäßig aus:

<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN" 
"http://www.w3.org/TR/html4/loose.dtd">

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Seite wird HTML 5 von keinem Browser zu 100% unterstützt, von daher wird jetzt erstmal nicht näher darauf eingegangen. Für HTML 5 sieht die Dokumenttyp-Deklaration wie folgt aus:

<!doctype html>

 

Quirksmodus

Wenn Sie darauf Verzichten einen ordnungsgemäßen Dokumententyp zu deklarieren, fällt der Webbrowser Ihrer Besucher in den Quirksmodus, das bedeutet, dass er versucht sich wie seine Vorgänger zu verhalten. Dadurch simuliert er Fehler bei der Interpretation die in älteren Browsern der Fall waren und zeigt Ihre Webseite unter Umständen fehlerhaft an.

3 - Stylesheets in einer HTML Datei definieren

Im Kopfbereich einer HTML-Datei werden auch Angaben über Stylesheetdefinitionen gemacht oder auf CSS-Datein verlinkt. Hier eine ausführliche Anleitung wir Stylesheets in eine HTML-Datei eingebunden werden.

Hier geht's weiter: CSS Grundlagen

4 - Meta-Angaben

Metaangaben sind bestimmte Tags im header die hauptsächlich informative Zwecke erfüllen. Hier eine kleine Übersicht:

 <meta http-equiv="content-language" content="de">
 <meta name="description" content="Hier eine kleine Beschreibung">
 <meta name="keywords" content="schlüsselwort html, php, metaangaben, etc...">
 <meta name="author" content="Name des Autors">	
 <meta name="robots" content="index,follow">
 <meta http-equiv="refresh" content="5; URL=http://html-einfach.de/impressum.php">

Erklärung:
Die Bezeichnungen der Metaangaben sind schon sehr aussagekräftig;

• 01 content-language (engl. für Inhaltssprache) = de (deutsch)
• 02 description (engl. für Beschreibung) - ein paar Wörter zum Thema der Seite
• 03 keywords (engl. Schlüsselwörter) - Für die Suchmaschinen ein bisschen Futter; Wenn Benutzer suchen soll Ihre Seite im Optimalfall unter den angegebenen Suchbegriffen gefunden werden. Die Auswirkungen dieser Metaangabe ist jedoch stark umstritten. Sie hat sich in vielen Versuchen als nahezu irrelevant herausgestellt. Zur Suchmaschinenoptimierung später mehr...
• 04 author (engl. für Autor) - Der Name des Webseitenerstellers sollte hier angegeben werden
• 05 robots (engl. für Roboter) - Suchmaschinenroboter sollen ihre Reise fortsetzen und sich den Inhalt der Seite anschauen. Mehr zum Thema Suchmaschinenroboter.
• 06 refresh (engl. für aktualisieren) - Ist eine automtische Weiterleitung zur hinterlegten Adresse, die Zahl davor gibt die Sekunden an, die davor gewartet werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.